Erste Fasnet in Pfaffenweiler

Nach Aussagen von Bürgern wird der erste Hemdglonki-Umzug vom damaligen Seelsorger, Pater Hirt, in die Wege geleitet. Dies war nach dem Krieg so um 1948.

Gründungsversammlung

Am Mittwoch, den 07. Februar 1962 wird auf Initiative der örtlichen Vereine zu einer Versammlung in das Gasthaus "Rössle" eingeladen.
Lothar Trenkle begrüßt die 41 Versammelten und gibt den Sinn dieser Versammlung bekannt. Das Treffen hat zum Ziel einen Narrenverein zu gründen. Einstimmig stimmen die Versammelten der Gründung zu. Mit großer Mehrheit wird in geheimer Abstimmung Fritz Merz zum ersten Vorsitzenden gewählt.
Der Grundstein des Narrenverein Wolfbach Rolli e.V. ist gelegt.

Bunter Abend

Am 24.02.1963 findet zum ersten Mal der "Bunte Abend" im Gasthaus Rössle statt.

Narrenvater

Severin Mahler wird erster Narrenvater

Narrenmutter

Der diesjährige Narrenvater Fritz Merz bekommt mit Renate Hartl die erste Narrenmutter an seine Seite.

Narrenrat / Narrenzeitung

An der Fasnet 1965 präsentiert sich der Narrenrat zum ersten Mal mit neuen Umhängen. Diese werden später durch eine Uniform abgelöst.

Außerdem erscheint zum ersten Mal eine Narrenzeitung.

Narrenruf Wolfbach-Rolli -- Miau!

1966 wird der Beschluss gefasst, dass der Narrenruf "Wolfbach-Rolli -- Miau!" lauten soll.

Holzhackerball

Am 10.01.1970 wird der erste Holzhackerball im Gasthaus Rössle durchgeführt. Der Holzhackerball entsteht durch die Idee des Narrenbaumsägens. Viele Vereine holen im Januar ihren Narrenbaum. In Pfaffenweiler wird jedoch nicht im Wald, sondern auf der Bühne gesägt. Zehn Paare treten zum Wettstreit an. Es werden 10 Damenlose und 10 Männerlose verkauft. Dann werden die Paare nach den Losnummern zusammengestellt und auf die Bühne gerufen. Was dann kommt versetzt das Publikum zu wahren Lachsalven.

Häsvorstellung

Am 10.02.1973 beim Närrischen Abend des FC Pfaffenweiler wird der Wolfbach-Rolli mit Scheme auf die Menschheit losgelassen.

Am 05.03.1973 dann der erste Auftritt in der Öffentlichkeit. Beim Umzug am Fasnet Mendig in Pfaffenweiler bekommt auch die Bevölkerung die Wolfbach-Rolli mit Scheme zu sehen.

Neuer Veranstaltungsort

Ab dem Jahr 1974 werden alle Veranstaltungen in der neuen Turn- und Festhalle durchgeführt.

Aufnahme SNV

Am 10.05.1974 werden die Wolfbach-Rolli in die Schwarzwälder Narrenvereinigung aufgenommen, mit der Auflage das Häs nochmal zu überarbeiten.
Auszug aus dem damaligen Protokoll: "...In Mundelfingen fand die Aufnahmezeremonie statt: fürwahr eine feuchtfröhliche Angelegenheit. Und dann...??? Ab hier weiß keiner mehr, wie wir von Mundelfingen nach Hause kamen."

Oberrolli

Im Jahre 1975 werden die Narrenmutter und der Narrenvater durch einen Oberrolli ersetzt. Erster Oberrolli ist Alois Fleig.

Es findet in diesem Jahr zum ersten Mal die Schlüsselübergabe am Rathaus statt.

Umzugsteilnahme Villingen

Die Wolfbach-Rolli laufen zum ersten Mal in Villingen am großen Umzug mit.

Kinderball

Zum ersten Mal bekommen die Kinder einen eigenen Ball.

Fanfarenzug

Am 17.05.1976 wird der Fanfarenzug gegründet.

Neu-Gründung

Der Verein wird formell neu gegründet und erhält dadurch den Zusatz e.V.

1. Schülerbefreiung

An der Fasnet 1979 stürmen die Wolfbach-Rolli zum ersten Mal die Schule und befreien die Schüler. Bis heute können sich die Schüler auf diese Tradition verlassen.

Narrenstüble

Die Gemeinde stellt einen Raum im oberen Stock des Rathauses zur Verfügung, der Um-/Ausbau des Vereinsstübles beginnt.

Am 20.02.1981 findet die erste Ratssitzung im neuen Stüble statt.

22-jähriges Jubiläum

Großes Narrentreffen in Pfaffenweiler zum 22-jährigen Jubiläum.

Oberrolli

Erich Neugart folgt auf Alois Fleig als Oberrolli

Kinder-Rolli-Fest

Mit einer Wanderung, von der Wolfbach-Quelle bis in den Ort, findet am 08.08.1996 zum ersten Mal das Kinder-Rolli-Fest statt. Bis heute findet das Fest, mit stets originellen Mottos, für alle "Nachwuchs-Rollis" statt.

Auflösung Fanfarenzug

Leider muss der Fanfarenzug nach 20-jährigem Bestehen aufgrund personeller Probleme am 21.10.1996 wieder aufgelöst werden.

Eigener Rolliwagen

Für die Fasnet 1999 steht dem Narrenverein zum ersten Mal ein eigener Wagen als Rolliwagen zur Verfügung.

G'schell abstauben

Im Jahr 2000 wird zum ersten Mal, als Einstieg in die kommende Fasnetsaison, das G'schell abgestaubt.

Erster Nachtumzug

Zum 40-jährigen Jubiläum wird zum ersten Mal in Pfaffenweiler ein Nachtumzug durchgeführt. Man will eine gute Alternative zum Holzhackerball und etwas Besonderes für den Ort veranstalten. Zu diesem Zeitpunkt ist sicher noch niemandem klar, was für eine Erfolgsgeschichte geboren wird.

1. Rollitaufe

2002 wird die 1. Rollitaufe am Schmutz´ge Dunschdig vorgenommen.

Internetauftritt

Der Narrenverein Wolfbach-Rolli präsentiert sich zum ersten Mal "online" mit seinem Internetauftritt.

Leihhäs

Ab 2004 haben Interessierte die Möglichkeit mit einem Leihhäs in den Verein hinein zu schnuppern.

Rolliball

Der "Bunte Abend" wird im Jahr 2010 zum ersten Mal unter dem neuen Namen "Rolliball" veranstaltet.

Hüttenwochenende

Im September 2011 geht es für unsere Jugendlichen (10-18 Jahre) zum ersten Mal zu einem Hüttenwochenende in die Spechtloch-Hütte nach Unterkirnach. Seither findet dieses Event einmal jährlich mit wechselndem sowie traditionellem Programm statt. 

50-jähriges Jubiläum

Großes Narrentreffen mit Sternenmarsch und Kinderumzug zum 50-jährigen Jubiläum.

Vorstandsteam

Bei der Jahreshauptversammlung im April 2012 wird die Satzung geändert. Künftig wird der Verein durch ein Vorstandsteam geführt. Das erste Vorstandsteam setzt sich aus Birgit Seemann, Jens Ebner und Thorsten Simon zusammen.

Neues Ratshäs

Beim Zähringer-Treffen in Villingen präsentiert sich der Narrenrat erstmals im neu gestalteten Ratshäs.

Rolliwagen

Vorstellung des neuen Rolliwagen beim G‘schell abstauben am 06. Januar 2018. 

Ehren-Oberrolli

Nachdem der langjährige Oberrolli Erich Neugart  bereits ein Jahr zuvor kürzer getreten ist, wird er in der Jahreshauptversammlung zum Ehren-Oberrolli ernannt.