Taufe und Jahreshauptversammlung

Taufe und Jahreshauptversammlung der Wolfbach-Rolli Pfaffenweiler

18.11.2022, Gasthaus Rössle, Pfaffenweiler

Am Freitag, den 18.11.2022 fand endlich wieder eine Taufe der neuen Wolfbach-Rollis statt. Der Oberrolli Erich Neugart sowie Vorstand Manuel Straub nahmen in einer schaurig-schönen Zeremonie die 2 neuen erwachsenen Wolfbach-Rollis, Hannah Weißer und Vicky Weißer, sowie die 11 neuen jugendlichen Wolfbach-Rollis auf. Jona Briegel, Ole Falk, Lorenz Fink, Dominik Fink, Lyas Bickel, Emmi Hirt, Luka Kesterke, Noel Messmer, Mateo Ohlhauser, Emma Rauer und Lean Simon dürfen nun als jugendliche Rollis auch erstmals eine Scheme am Umzug tragen und die Kinder mit Süßigkeiten erfreuen. Alle mussten den feierlichen Eid schwören stets dem Verein zu dienen und keine Schande über ihn zu bringen. Besiegelt wurde der Eid mit einem „leckeren“ Gebräu, das der Oberrolli zusammengebraut hatte. Danach durften alle neuen Rollis Ihre Schemen und Geschell anziehen und die ersten Sprünge wagen. 

Im Anschluss an die Taufe fand die diesjährige Jahreshauptversammlung im Gasthaus Rössle statt. Nach der Begrüßung aller Anwesenden durch den 1. Vorsitzenden begann die Versammlung mit einem Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder.

Es folgte der Bericht der Schriftführerin, die das gesamte Vereinsjahr noch einmal Revue passieren ließ. Herausgehoben wurde der an der Fasnet organisierte „1. Pfaffewielemer Fasnet-Rundweg“. Hier konnten alle Willigen sich Corona-konform ein bisschen Fasnet-Luft schnuppern.

Darauf folgten die Berichte des Kassiers und der Kassenprüfer. Mit einem kleinen Gewinn konnte das Jahr geschlossen werden und die Kassenprüfer fanden eine sauber gepflegte Kasse vor, so dass einer Entlastung von dieser Seite her auch nichts im Wege stand.

Der Bericht des Vorsitzenden legte einem Schwerpunkt der Auswirkungen der Pandemie auf das Vereinsgeschehen und dass das Vereinsleben wieder reaktiviert werden soll. Ein besonderer Dank ging an alle Helfer, die sich in jedweder Form daran beteiligten.

Darauf folgten diverse Ehrungen, die durch Nicole Weißer vorgenommen wurden.

Bronze für 10 Jahre erhielten: Timmy Gür, Michael Kesterke, Kim Laubis, Bernd Neininger, Stefan Simon, Samira Trenkle

Für 15 Jahre wurden mit Silber geehrt: Stephan Kieninger, Tanja Kieninger, Claudia Mahler, Melanie Neininger, Tanja Neugart, Bettina Simon

Und Bärbel Hirt wurde für 30 Jahre aktive Hästrägerin geehrt.

Die gut geführten Finanzen und ein gut geführter Verein hatten auch die Entlastung der Vorstandschaft zur Folge. So dass die Neuwahlen erfolgen konnten. Mit Marcus Sahli, der Claudi Mahler im 3er-Vorstandsteam ersetzt und Jonas Kraft, der Martina Kleiser als Schriftführerin ersetzt, konnten die 2 freigewordenen Stellen in der Vorstandschaft direkt neu besetzt werden. Ebenso wurden Nicole Weißer (Vorstandsteam) und Stephan Kieninger (Kassier) wurden wiedergewählt. Somit ist die Vorstandschaft wieder vollzählig.

Als Narrenräte wurden alle zur Wahl stehenden Räte (Alex Falk, Timmy Gür, Christian Kesterke, Thorsten Simon) wiedergewählt und durch Moritz Seemann und Marc Drzyzga ergänzt.

Zum Abschluss wurde ein Ausblick auf die Fasnet 2023 gegeben. Der Auftakt wird am 07.01.2023 wieder der Nachtumzug in Pfaffenweiler. Knapp 50 Zünfte aus Nah und Fern werden wieder erwartet, die dann in gewohnter Art einen bunten Umzug zeigen werden. 

An den folgenden Wochenenden wird man am Jubiläum der Katzenmusik sowie der Deifelzunft Dauchingen teilnehmen. Eine weitere Fahrt wird man haben, wenn das Zähringertreffen in Freiburg ansteht, an dem man am Sonntag teilnehmen wird.

An der Fasnet selbst wird man die gewohnten Veranstaltungen durchführen, die am Fasnet-Zieschtig mit dem großen Umzug in Villingen und dem Fasnetverbrennen enden werden.

Schreibe einen Kommentar